• Albert-Schweitzer-Realschule Böblingen
Albert-Schweitzer-Realschule Böblingen1 2 3 4 5 6 7 8

TOP SE - Soziales Engagement

Wie leicht kann man den Schüler/innen der Klassen 5 – 7 etwas beibringen, wenn die höheren Klassen mithelfen! Nichts geht leichter als über diesen Weg! Denn die Unterstufe hat doch immer die Oberstufe als Vorbild – „wie gerne würde man wie die Grossen sein“. Und wie einfach kann man die Oberstufe für was begeistern, wenn sie die Rolle der „Grossen“ übernehmen dürfen?!

Dieses Phänomen wird an der Albert-Schweitzer-Realschule positiv genutzt indem man eine Situation geschaffen hat, in der die Schüler/innen der Unterstufe von den „Grossen“ lernen dürfen und die „Grossen“ bewusst in die Verantwortung genommen werden. Das daraus entstandene Projekt heisst “Soziales Engagement“ und wird ab Klassenstufe 8 angeboten. Hier stellen die Schüler/innen unter Beweis, dass sie das Gelernte aus 3 Jahren Realschulzeit noch wissen und anwenden können. So übernehmen sie Patenschaften für die neu an die Schule gekommenen 5-er. Sie zeigen „den Neuen“ wo welcher Raum zu finden ist, wie sie die Lehrer ausserhalb der Schulstunden erreichen, wie das Mensasystem funktioniert, wie die Pausenregeln aussehen und noch viele weiteren Einzelheiten, die schon im 2. Jahr an der Albert-Schweitzer-Realschule als selbstverständlich angesehen werden. Beide Parteien lernen hierbei das Selbstverständliche bewusst wahrzunehmen und sich damit auseinanderzusetzen. Dadurch wird mit vielen Sachen bewusster umgegangen und der ein oder andere Verbesserungsvorschlag ist daraus schon entstanden.

Ein Beispiel aus der langen Liste, die sich hinter dem „Sozialen Engagement“ verbirgt, sind die Pausenmentoren. Wie jede andere Schule hat auch diese Schule Spielregeln, wie man sich während des Unterrichts und in den Pausen zu verhalten hat. In den Pausen übernehmen die Pausenmentoren die Aufgabe, diese Regeln durch Gespräche und Vorbildfunktion am Leben zu halten. Somit können die Lehrer ihre Pause zum Entspannen und Vorbereiten nutzen und der Unterricht kann dann wieder total locker weitergehen, ohne dass sie die Pausenprobleme mit in die Klassen nehmen.

Der Förderverein, der diese ganzen Projekte massgeblich mit finanziert, bekommt immer wieder positive Rückmeldungen sowohl von den Schüler/innen als auch von Lehrern und Eltern, was ihn im Weiterlebenlassen dieser Workshops bestärkt.

Handreichungen

TOP SE Flyer.pdf
Adobe Acrobat Dokument 234.6 KB

Was ist neu?

Schulanmeldung

Girls'Day/Boys'Day

  • Unsere überarbeitete Schulordnung finden Sie hier.
  • Die Anmeldung zur Kernzeit ab September 2017 finden Sie bei unseren nützlichen Formularen zum Herunterladen..